12.1 Merchandising - Trading cards

11.3 Weitere Synchronsprecher Inhaltsverzeichnis 12.2 Comics
 
Diese Seite nutzt Style Sheets. Am besten sehen Sie sich die Seiten mit dem NS 4.0 oder höher oder mit dem IE 3.0 oder höher an.
Zusammengestellt von Bjoern Wieland, HTML-Version von Michael Spangenberg

 
Frage:  Wie viele Karten gibt es bis jetzt und welche?
Antwort:  Es gibt zwei Serien, eine pro Staffel. Jede Serie hat 72 normale Karten, 6 Spezialkarten und 4 Top-Karten. Bei der ersten Staffel befinden sich auf den Spezialkarten (Etched Foil Insert Cards) die Cover der amerikanischen Comic-Serie. Die Top-Karten sind sogenannte Chrom-Karten (Chromium Chase Cards), die sehr selten sind.  Bei der zweiten Staffel verhält es sich genauso, nur daß (natürlich) die Motive anders sind und die Chrom-Karten durch Hologrammkarten (3-D Hologram Chase Cards) ersetzt wurden.  Beide Serien haben noch Sonderausgaben der normalen Karten (1-72), die mit einem Chrom-Schriftzug versehen sind. Einzeln bedeuten diese nicht viel, jedoch ist eine komplette Sammlung nur aus Chrom-Schriftzug-Karten eine echte Rarität... 
 
Frage:  Was ist der Wert der einzelnen Karten?
Antwort:  Der Tauschwert hängt natürlich vom Tauschpartner ab. Im Tradingcard-Shop ist der Tauschwert normaler Karten 2 zu 1. Generell läßt sich sagen, daß Chrom-Schriftzug-Karten seltener sind als normale Karten. Man tauscht sie unter Sammlern 2 zu 1. Die anderen Karten sind so selten, daß es unwahrscheinlich ist, daß der Besitzer sie hergeben will. Der generelle Ankaufpreis im Shop beträgt 10 bis 16  DM. Der Verkaufspreis liegt bei ca. 25 DM. Ein privater Kauf-/Verkaufspreis sollte um 18 bis 20 DM liegen. Das ist billiger als im Shop für den Käufer und auch besser für den Verkäufer. 
 
Frage:  Gibt es noch andere Karten?
Antwort:  Ja, und zwar gibt es noch Preview-Karten auf die 2nd-Season-Karten. Man findet sie in Comickatalogen wie 
"Advance" oder "Preview". Die häufigste ist P3, die anderen  (P1,P2 und P4) sind seltener.  P3 liegt etwas unter dem normalen Wert, die anderen über dem normalen Wert.  Außerdem gibt es eine hierzulande seltene Karte mit der Nummer TXFM 1, die mit der ersten Ausgabe des X-Files-Magazines ausgeliefert wurde. Sie ähnelt den 1st Season Chrom-Karten.  Glücklich ist der, der sie hat. Außerdem gibt es noch sogenannte Maximum-Cards. Das sind lediglich DIN-A4 Ausgaben der populärsten Karten. Sie gehören nicht zur normalen Serie. 
 
Frage:  Wie sind die Karten der ersten Season gegliedert?
Antwort: 
01-03 
04-09 
10-33 
34-45 
46-63 
64-71 
72
Title/Credits & Introduction 
Profiles 
Episodes 
Opening Titles 
Production 
Season in review 
Checklist
 
Frage:  Wie sind die Karten der zweiten Season gegliedert?
Antwort: 
01-02 
03-09 
10-34 
35-36 
37-45 
46-57 
58-71 
72
Title/Credits & Introduction 
Profiles 
Episodes 
Events 
Paranormals 
Production 
Season in review 
Checklist
 
Frage:  Was kostet ein Paket mit Karten?
Antwort:  3 bis 4 DM. 
 
Frage:  Wieviel sollte man für eine komplette Sammlung bezahlen?
Antwort:  Ein Preis von 32 DM ist ein guter Preis, da er dem Preis von 8 Paketen entspricht. Man bedenke das man, wenn man 8 Pakete einzeln kauft, mehrere doppelte Karten dabei hat. Man sollte nicht über 45 DM bezahlen. 
 
Frage:  Welche Karten werden unter Fans hoch gehandelt?
Antwort:  Natürlich diejenigen, die Gilian Anderson und David Duchovny zeigen. Beliebt sind weiterhin Karten von Außerirdischen, Paranormals und Opening-Titles. Haltet Ausschau nach den Lone Gunmen, ihre Karten sind recht selten (1-2 pro Season und erfahrungsgemäß selten in Paketen zu finden). 
 
Frage:  Wie sind die Wahrscheinlichkeits-Verhältnisse, bestimmte Karten in Paketen zu finden?
Antwort:  Laut Verpackung wie folgt (gilt für beide Seasons): 
Chromium Chase Cards/3-D Hologram Chase Cards:  1:18 Pakete 
Etched Foil Insert Cards:  1:12 Pakete 
 
Frage:  An wen wende ich mich bei Fehlern in diesem Teil der FAQ?
Antwort:  Schickt mir eine E-Mail. Für weitere Infos, Hinweise oder ähnliches bin ich dankbar. 
 
 
 
11.2 Benjamin Völz Inhaltsverzeichnis 12.2 Comics


Die Zusammenstellung dieses Dokuments ist Copyright (c) 1998 Michael Kleinhenz. Alle Beiträge und Texte stehen unter dem Copyright der jeweiligen Autoren. Dieses Dokument darf und soll weiterverbreitet werden, wenn diese Weiterverbreitung kostenlos erfolgt. Jede andere Nutzung ist ohne vorherige Absprache nicht erlaubt.
"The X-Files" and © Fox and its related companies. All rights reserved.